dogfitphysio - Physiotherapie für Ihren Hund

Einsatzgebiet

Beim Hund setzt man Physiotherapie z.B. ein:
  • zur Schmerzlinderung
  • zur Wiederherstellung oder Annäherung an einen physiologischen Zustand, z.B. nach einem Unfall (an ein physiologisches Gangbild)
  • zur Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke, Bänder, Sehnen und Muskeln
  • zur Verbesserung der Muskelfunktion und des Muskelaufbaus
  • zum Konditionstraining
  • um die Heilungszeit zu verkürzen bzw. die Heilung insgesamt zu optimieren (z.B. nach einem Trauma/Unfall)
  • vor und nach Operationen (z.B. HD, ED, Kreuzbandriss)
  • zur Erhaltung des gesunden Körpers, was sich auch positiv auf die Psyche des Hundes auswirken kann
  • zur Vorbeugung bei vorzeitigen Alterungsprozessen (z.B. Arthrose)
  • um bei bestimmten Erkrankungen den Erkrankungsstatus zu halten oder zu verbessern (z.B. alte Hunde)
  • bei sportlich aktiven Hunden
dogfitphysio
Physiotherapie für Ihren Hund

A. Kaufmann-Krebs
Waldeck 1
3462 Weier i. E.
+41 79 865 77 07
info@dogfitphysio.ch
20140910 170444
20160527 134519